Posts mit dem Label outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label outfit werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Lieblingsstücke // drei aktuelle Favoriten

Rot, oh, Rot - auf den Lippen trage ich die Farbe gerne. Klamottentechnisch war ich damit bisher eher zurückhaltend, bis ich einen in allen Details perfekten Pullover in der Herrenabteilung fand, der mich mit flächendeckendem Rot versöhnt hat.

Red, oh, red - I love to paint my lips red but have been hesitant to put on red clothing. Until I found a red jumper - perfect down to the tiniest detail - which propitiated me quickly.


Der Pullover (Classic Crewneck Sweater, online z.B. hier noch erhältlich) stammt aus einem Outlet von Levis und weiß durch Farbe, Details und Schnitt zu überzeugen. Der fein gearbeitete Kragen mit dem gewebten Dreieck begeistert mich immer wieder auf's neue. Ich kombiniere ihn gerne mit Spitzen- oder Blusenkragen, die knapp unter dem Halsausschnitt hervorlugen. Zart meets smart.

Lieblingsstücke - drei aktuelle Favoriten

Während der Herbst uns stellenweise noch vorgaukelt ein verkappter Spätsommer zu sein, habe ich tief in die Gemütlichkeitskiste gegriffen und mich innerlich möglichst gut für die kommenden Tage zu rüsten. Drei feine Teile erfreuen mein Herz in diesen Tagen ganz besonders:

While autumn is still pretending to be some sort of late summer I did my best to prepare for the season and cozy things up a bit, outfit-whise. These a three pieces, which I find especially delightful these days:


Gemütlich, das heißt für mich weite Schnitte. Und Stretch. Gerne auch beides. Dieser Oversized-Pullover von Esprit vereint dazu noch tolle Farben und einen Materialmix, dem ich nicht widerstehen konnte. Ich kombiniere ihn am liebsten mit Leggins oder engen Jeans sowie Stiefeln und fühle mich ein wenig wie die Studentin an der Kunstakademie, die ich nie war.

outfit // from head to toe

Ich übe mich in Minimalismus und neuer Lässigkeit und fühle mich pudelwohl damit. Wie das aussehen kann, habe ich in ein paar Bildern festgehalten.

These days I'm cultivating minimalism and nonchalance and boy, do I love it! I've shot a few pictures to guide you through my concept.


Beim Durchstöbern alter Blogeinträge stößt man bisweilen auf vergessene Schätze. So geschehen zum Beispiel mit dem Lidschatten My First Copperware Party von catrice. Der ist immer noch wunderschön und fristet völlig zu unrecht ein tristes Dasein in der Schublade. Also fix auf's Auge mit dem chicen Teil und raus auf die Piste. Oder ins Büro. Oder auf den Abenteuerspielplatz. It's up to you!

Lieblingsstücke - drei aktuelle Favoriten

Heute habe ich drei aktuelle Lieblingsstücke zu einem Wohlfühl-Look vereint. Die Mütze - meine erste selbst gehäkelte - habe ich eigentlich meinem Sohn vermacht. Ab und zu mopse ich sie mir dann doch. Um ein eher chices Outfit ein bisschen runterzuholen und lässiger zu gestalten zum Beispiel.

Today I combined three heart bits into one look. I am madly in love with my crotchet beanie (first one I ever made by the way), which I gave to my son some time ago. But every now and then I tend to borrow it because it's just so suitable to downgrade a sort of fancy outfit into something a tad more casual.

Kleid C&A | Mütze: handmade | Stiefel: Lilimill | Strumpfhose: Strauss

Das Kleid war ein Glücksgriff bei C&A. Manchmal verbergen sich dort tatsächlich kleine Perlen im Sortiment. Es ist leicht und sommerlich, hat eine perfekte Länge und einen wunderschön gearbeiteten Ausschnitt. Je nach kombinierten Accessoire und Kleidungsstücken wirkt es schlicht-elegant oder eben etwas lässiger.

Wenn ich dich treffe...

… dann mitten in's Herz. Höchstwahrscheinlich aber eher mit einer gelungenen Zeichnung als mit einem Outfit. Was aber, wenn beides zusammentrifft - Klamotte und Gezeichnetes? Ist das dann so eine Art Schrödingers Katze der Bloggerewelt? Gleichzeitig irgendwie cool und uncool?

When I strike, I aim right for your heart. However, I'm more likely to score with a good drawing rather than one of those outfits of mine. But wait, what happens if both unite, drawing and clothing? Does this equal Schrödinger's Cat - blogger style? Like, it's both cool and uncool at the same time?

Kette: Accessorize | Shirt: Frau Kirschvogel auf Bernd Berger (höhö…) | Hose: Zara | Sneaker: Vans Dixie (hier im sale)

Das Shirt habe ich vor ewigen Zeiten im Rahmen eines Blogger-Events von Biotherm gestaltet. Inspiriert durch Lu (Wir trafen uns. Sie erwähnte es.) wurde es die Woche wieder hervorgekramt und rasant kombiniert mit meiner absoluten Lieblingshose, neuen Lieblingskette und Sneakers of the season von Vans. Ich mag's wirklich wahnsinnig gerne (Besonders die Hose, hatte ich das bereits erwähnt?). Das hat mich letzen Endes dazu bewogen, mich vor die Kamera zu werfen. Ich hoffe ihr seht es mir nach.

summertime

Strohut via Biotherm | Shorts, Bluse und Gürte H&M | Espandrillas Vagabond | Kette Accessories | Nagellack essie in the Cab-bana

Summertime, and the living is easy.
Fish are jumping, and the cotton is high.
Oh, your daddy's rich, and your mom is good lookin'.
So hush, littly baby, don't you cry.*


* Unser Sohn steht total darauf, wenn ich ihm Summertime von Gershwin vorsinge (Na gut, momentan krächze ich es eher...). Ein waschechtes Jazzbaby! Das Outfit stammt aus der letzten Warmperiode dieses Sommers, würde ich aber so jederzeit wieder tragen. Habt einen wundervollen Tag. ♥


Outfit - Probier's mal mit Gemütlichkeit


Werbung

Es gab schon lange keinen Outfit-Post mehr von mir, was sich hauptsächlich auf die extreme Langweiligkeit meiner Kleidung in den letzten Wochen (Pulli + Jeans) zurückführen lässt. Öde, öde, öde. Rettung nahte in Form einer Kooperationsanfrage von Def-Shop, die ich nur zu gerne angenommen habe.

I haven't been posting outfits now for quite a while due to the absolutely boring style I was rocking lately (sweater + jeans). Dull, dull, dull. I got saved from fashion nimbus by Def-Shop, who asked for a collaboration and most happily, I accepted.


Ich bin kein ausgemachter Fashionblogger und das Thema Mode gehe ich auf meine ganz persönliche Art und Weise an. Meine Outfits müssen zu mir passen, ich muss mich darin wohl fühlen und Spaß am Blick in den Spiegel haben. Man wird hier also vergeblich nach  Nietenplateaupumps und Kenzo-Tigerpullovern suchen. Stattdessen habe ich mir ein sportlich-gemütliches Outfit zusammengestellt. Es hat aber meiner Meinung nach außerdem das gewisse Etwas, dass für mich ein Outfit von schnöder Kleidung (Siehe erster Absatz) unterscheidet.

Nagellack mal anders

SPONSORED POST

Dass Dany ein Händchen für lackierte Nägel hat wird jedem spätestens nach dem Besuch ihrer Website The Polish Chest klar. Was aber macht man mit derartigen Nagellackmengen? Dass sie alle regelmäßig zum Zug kommen, ist dann doch eher unrealistisch. Dany hat sich eine schnieke Zweitverwertungsmethode einfallen lassen: Schmuck aus Nagellack. Wie das geht, könnt ihr in ihrem Onlineshop bewundern.

You can't help noticing that Dany is pretty gifted when it comes to painting nails after visiting her homepage The Polish Chest. But what to do with tons and tons of nail polish? It's not very likely that every single one will be used painting nails on a regular base. But Dany has found a nifty way of secondary usage: Nailpolish jewellery. Feel free to take a look at her online shop for details.


Dany hat mir ein kleines Päckchen geschnürt und ich war wirklich positiv überrascht, wie elegant und vor allem hochwertig die Schmuckstücke in natura wirken. Durch die Verwendung von Glascabochons und massiveren Fassungen liegen sie angenehm schwer in der Hand.

neues schuhwerk.

Was? Schon wieder neue Schuhe? Ja, mea culpa. Ich bekam ein Angebot von Clarks, mir in ihrem Onlineshop ein Paar auszusuchen. Wie hätte ich da widerstehen können? Meine Wahl fiel auf  klassische schwarze Lederbooties* mit moderatem Absatz. Nennt mich langweilig, aber so ein Paar sollte jede Frau mindestens einmal in ihrem Fundus haben, denn es ist zeitlos und chic aber dennoch bequem genug, um darin ein komplettes Tagesprogramm unbeschadet zu überstehen.

Oh boy, new shoes? Again? Well yes, mea culpa. I got offered to choose my favourite pair of Clarks online. I could not resist that offer and opted for a classy pair of black leather booties, featuring a bit of a heel. You might consider me a bore, but I think every woman should have at least one pair of those in her wardrobe. They're timeless and chic yet comfy enough to be worn all day without damage.

Kleid & Cardigan Zara Boots Clarks Halskette S. Oliver Lippenstift MAC Russian Red

Das Design von Clarks spricht mich total an. Ich liebe die rund gearbeiteten Spitzen und die kräftigen aber nie klobigen Absätze. Ich habe LANGE zwischen Boots und Pumps geschwankt (Die Modelle aus der Chorus-Reihe sind ein Traum für alle Vintage-Ladies da draussen!). Letzten Endes triumphierte aber der innere Cowboy über das Showgirl und ich entschied mich für die Boots aus der Melanie Jane - Serie.

von Schuhen und Tieren

Vor einer Weile bekam ich ein Angebot von Dorothy Perkins, mir ein paar Artikel aus dem deutschen Onlineshop auszusuchen. Bis dato war mir die britische Marke, die Mode für junge Frauen Produziert, kein Begriff. Der Shop erinnert vom Aufbau und Angebot an ASOS und Co., aber wie sieht es mit der Qualität aus?

Some time ago I got an offer by Dorothy Perkins to choose and review a couple of items from their german webshop. To that point admittedly, I had no idea that this brand existed. Dorothy Perkins produces fashion for young women and the shop resembles that of ASOS and Co., but what about the quality.

Shirt & Top H&M Hose Esprit Schuhe & Schmuck  Dorothy Perkins

Meine Neugierde war geweckt, zumal ich im Shop tatsächlich das ein oder andere Schmankerl entdecken konnte. Meine Wahl fiel auf ein klassisches Paar flacher Schuhe* im Stil der 30er Jahre und einem entzückenden Schmuckset* mit tierischen Protagonisten. Nach etwas mehr als einer Woche kam das Paket unbeschadet bei mir zuhause an und ich konnte mich ans auspacken und testen machen.

Sonntagsoutfit

Ich habe einen Höllenrespekt vor allen Damen, die jeden Tag ihres Lebens in schicken Outfits und Heels fristen. Ich selbst mag es in letzter Zeit allerdings lieber bequem und praktisch. Und weil ich mich in diesen Klamotten pudelwohl gefühlt habe gibt's nach langer Pause mal wieder ein Outfit-Posting.

I do respect all the ladies out there, looking their finest in fancy outfits and heels 24/7. However, I am much more down the comfy-alley these days. And since I felt snug as a bug in a rug wearing these clothes, I decided to finally share another outfit after a looong period of no-outfit posts.

Strickjacke & Jeggins Zara Shirt H&M Stulpen no name Boots Kickers

bunt zusammengewürfelt: 26.05.2012

In den Nagellack Sugar Plum von Ciaté habe ich mich spontan verliebt. Der helle Fliederton wirkt so zart, ist aber gleichzeitig auch ein Statement. Besonders dann, wenn man ihn mit anderen Farben von ähnlichem Potential kombiniert.

I fell in love with Ciaté's polish Sugar Plum the instant I saw it. The light lilac shade is both tender and bold at the same time. Amazing! Especially when worn with other colours of similar potential.


Herzchenohrringe: H&M / aktuell
Sternchenohrring: kein Plan
Shirt: H&M / aktuell
Nagellack: Ciaté Sugar Plum*


Hach, als ich diese Kombi trug, war das Wetter so wunderbar warm und sommerlich. Könnt Ihr Euch noch daran erinnern? Und genau das löst der Anblick dieser Farbkombination auch in mir aus: Sehnsucht nach lauen Sommernächten, Wassereis, Sonne satt, die Füße im Bach baumeln lassen...


*PR-SAMPLE, wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt.

bunt zusammengewürfelt: 24.04.2012

Alte Liebe rostet nicht, auch wenn man sie manchmal etwas vernachlässigt. So geschehen in den letzten Monaten mit meinem Tomatenroten Nagellack Coromandel. Oft habe ich an ihn gedacht - getragen habe ich ihn nie. Weh mir! Heute ziert er nun wieder meine Nägel und ist so entzückend wie eh und je.

Old love never dies, they say. Even if you're a bit neglective. During the last month I heavily neglected one of my alltime favourite nailpolishes Coromandel. I had it in my mind allright, but never on my nails. Alas! But today I'm wearing it proudly and it's all pretty and wonderful as always.


Ohrringe: New Yorker / alt
Halstuch: Vero Moda / aktuell
Nagellack: CHANEL Coromandel
Tasse: Tchibo / aktuell
Lipgloss: Catrice Spring Kiss (LE)

Die Farbe passt einfach hervorragend zu Lipgloss, Tasse, Ohrringen und Halstuch. Fehlt also nur noch das sonnige Frühlingswetter. Aber wie ich mitbekommen habe, soll es ja dieses Wochenende ganz wundervoll werden. Zeit also, die Gartenmöbel abzustauben und die Grillkohlevorräte aufzustocken, oder?

bunt zusammengewürfelt: 22.4.2012

Zum gestrigen Look habe ich noch ein Outfit parat, das ich eigentlich ganz hübsch fand. Da wir uns hier im Hause Kirschvogel mit Riesenschritten auf die Ankunft des Knödels zubewegen, wird es zunehmend anstrengender für mich. Mit dem zusätzlichen Gewicht und den vielen kleinen Zipperlein fühle ich mich oft erschöpft und nicht wohl in meiner Haut. Es ist auch nicht mehr ganz so einfach, die Kugel bequem und trotzdem einigermaßen ansehnlich zu verpacken. Von daher freue ich mich über Zusammestellungen wie diese hier ganz besonders.

I wore yesterday's makeup with an outfit I quite liked so I decided to post that as well. Since there are only a few weeks left until our little one will make its entry, things are becoming more and more exhausting. The extra weight and physiological changes are giving me a hard time, often leaving me tired and somewhat uncomfortable. Dressing up both comfortable and fashionable can be demanding at times. Therefore I feel super thankful for compositions like this one.


Ohrringe: Erbstücke
Halstuch: no name, aus einer kleinen Boutique
Shirt & Leggins: H&M Mama
Umstandsrock: Kronjuwel
Stulpen: Sportgeschäft
Tasche: Tara via Zalando
Boots: Vagabond


Bunt Zusammengewürfelt: 8.3.2012

Das zuvor gepostete FOTD wurde begleitet von einem Outfit, welches ich persönlich recht schnieke fand. Langsam wird es schwieriger, die wachsende Knödelkugel angemessen zu kleiden (auch wenn man auf den Foto vielleicht nicht besonders viel davon sieht...). Ich greife daher hauptsächlich zu Kleidungsstücken aus dehnbarem Jersey, wie den hier gezeigten Rock mit breitem Bund und dem Shirt in Überlänge.

I wore this outfit together with the makeup I posted a few days ago and really liked it. My growing belly ist starting to give me a hard time dressing properly (even though you can't really notice it that much in these pictures...). So I choose stretchy jersey fabrics over solid ones, like for example the skirt and oversized shirt in this outfit.


Strickjacke, Halstuch, Shirt, Leggins & Rock alles H&M ❖ schwarze Stulpen Karstadt ❖ Booties Funky Shoes via Shoe for You ❖ Nagellack Exotic von Perfect Formula ❖ Ohrringe  weiß ich nicht mehr, vermutlich H&M oder Sixx

Bunt Zusammengewürfelt: 18.1.2012

Es sind doch verdächtig häufig neue Nagellackfarben, die einen Outfit-Post nach sich ziehen, fällt mir gerade auf. Naja, sei's drum, Inspiration bleibt Inspiration, auch wenn es heute deutlich legèrer zur Sache geht als sonst üblich. Das mag auch daran liegen, daß mir meine normalen Klamotten langsam aber sicher zu eng werden, Umstandkleidung aber auch noch nicht richtig in Frage kommt. Achso ja, am Wetter liegt's sicherlich auch, denn es ist bei uns wieder schweinekalt geworden!

Another outfit-post, inspired by another nailpolish. Strange coincidence. Well whatever, inspiration strikes you in the weirdest moments, doesn't it? This outfit is rather comfy and laid back instead of whimsical. This might be due to the fact that I start to "grow" out of my clothes by now but can't present enough "mass" to fit into maternity-stuff yet. Oh yes, and due to the weather. It's friggin' cold over here!

Na, habt Ihr den Kühlschrank vermisst?

Bunt Zusammengewürfelt: 10.10.2011

Inspiriert von diesem Lack (Call me a freak, baby!) habe ich heute Blau- und Grüntöne zusammengewürfelt und mich pudelwohl damit gefühlt.

Today I got inspired by this polish (Call me a freak, baby!) and mixed up some casual greens and blues. I have to say I am really kinda in love with this combination.

Yeah, sexy Kühlschrank-Posing!

Bunt Zusammengewürfelt: 19.9.2011

Zur Zeit habe ich unheimlich Spaß daran, Farben, Muster, Accessoirs und Texturen zu kombinieren. Besonders spannend finde ich dabei diejenigen Kombinationen, die erst auf den zweiten Blick so richtig gut zusammen passen. Wie zum Beispiel dieses eher klassische Outfit und der knallgrüne Nagellack von Essie.

I have a lot of fun playing around with and combining all kinds of colours, patterns, accessories and textures these days. Especially if I find something which turns out to be a perfect match on second or even third sight, just like this rather classy outfit and bright green nailpolish by Essie.


Pulli & Rock: H&M
Stiefel: Lloyd
Ring: Bijou Brigitte
Nagellack: Essie Pretty Edgy

Bunt Zusammengewürfelt: 13.9.2011

Zeit für ein bisschen Inspiration, oder? Peridot von CHANEL ist ziemlich neu in meiner Sammlung und ich habe mich lange gefragt, wie zum Henker man diese Farbe kombinieren soll. Zu meiner Überraschung und großen Freude machte er sich mit dem gestrigen Outfit wunderbar:

Need some inspiration over here, don't we? Some time ago I purchades Peridot by CHANEL, mesmerized by the colour but puzzled how to actually wear it. However, it did a great job in yesterday's outfit:


Armbänder: SIX
Ballerinas: H&M, Sommer 2010
Gürtel: vintage via Kleiderkreisel
Jeans: Only
Bolero: Sisley
Bluse: ein Erbstück

Es muß nicht immer vintage sein

Bei so exorbitant viel Sonne greife ich auch im Januar gerne zu bunteren Outfits und entmotte meine Jeansshorts. Momentan stehe ich eh extrem auf Leggins in Kombination mit Shorts, kurzen Kleidchen oder overzised Sweatshirts... 80er olé!

We get a shitload of sunlight these days so I chose a colorful outfit over a dull one and dug my jeansshorts out of the mothballs. Right now, I'm all into leggins with shorts, short dressers or oversized sweaters anyways... hello 80ies!


Mützle, Halstuch, Shorts, Hoodie, Leggins & Stulpen: vom Schweden
Jacke: New Yorker
Stiefel: C&A
Gürtel: Breuninger, Herrenabteilung

Auf dem mittleren Bild erkennt man übrigens nicht das MAC Beauty Powder Too Chic. Aber in wirklichkeit schimmert es total schön und natürlich. Echt wahr! ;D