BeautyexPress No.15

Willkommen zu einer weiteren Ausgabe des BeautyexPress. Sechs Produkte - sechs kurze Bewertungen: Flops, Tops, Naturkosmetik oder konventionell - hier schreibe ich auf, was mich in den vergangenen Wochen und Tagen neugierig gemacht, enttäuscht und begeistert hat.

Welcome to a new installment of BeautyexPress. Six products - six short reviews. Flops, tops, organic brands or conventional ones - this is the place for me to write about stuff that got me curious, excited or disappointed.

makeup beauty tilbury hauschka pflege bio beautyblender

>> Aktuell ist die limitierte Version der klassischen Stone Colors Collection Lidschattenpalette* von Dr. Hauschka noch im Handel erhältlich. Die Palette birgt vier vielseitig einsetzbare matte Nuancen und einen doppelseitigen Pinsel. Die Palette selbst ist in edlem Metallic-Look mit schwarzen Akzenten gestaltet und kostet ca. 28 €. Mich ergreift ein Hauch von Nostalgie, wenn ich über die Stone Colors Collection schreibe - gehört sie doch zu den ersten Paletten, die ich mir zu Beginn meiner Bloggerzeit gekauft habe. Ich besitze und nutze sie immer noch gerne. Für mich gehört diese Palette zu den Naturkosmetik-Klassikern schlechthin. Dieses neue Exemplar könnt ihr noch bis einschließlich morgen (24.10.2015) auf Instagram gewinnen. Alle wichtigen Informationen zu der Verlosung findet ihr hier.

>> Charlotte Tilbury - die Produkte dieser Marke werden von vielen geliebt und verehrt. Entsprechend neugierig war ich und habe mir via Net-A-Porter das Lidschatten-Quad The Dolce Vita bestellt. Stolze 44 € (zzgl. Versand) darf man für das süße Leben hinblättern. Die Palette verzichtet dankenswerterweise auf Applikation-Schwämmchen, kommt dafür mit einem großen Spiegel und platzsparendem Äußeren daher. Haltbarkeit und Auftrag sind großartig, aber so richtig Feuer gefangen habe ich bisher noch nicht. Sicher, die Qualität ist sehr gut, aber ist sie auch herausragend? Ich bin mir schlichtweg noch nicht sicher und gönne mir noch ein wenig Zeit mit der Palette.  

charlotte tilbury la dolce vita swatches
vlnr: Maybelline Creamy Beige und Crème de Nude | Charlotte Tilbury La Dolce Vita Quad

>> Endlich, ENDLICH sind die 24 Hour Color Tattoo Creamy Mattes von Maybelline auch bei uns erhältlich! Diese Cremelidschatten stellen ohne weiteres MAC Paintpots, UDPP und sämtliche anderen Lidschatten-Grundierungen, die ich bisher ausprobiert habe in den Schatten. Ich verwende die Nuancen Crème de Nude (gelbstichiges Beige) und Creamy Beige (kühles, helles Braun) mit großer Begeisterung. Letzteres eignet sich auch hervorragend zum konturieren gelbstichiger oder olivfarbener Haut (NC 15).

>> Ich bin ein waschechtes Kartoffelkind. Es braucht also wirklich nicht viel Überzeugungsarbeit, um mich auf eine Handcreme neugierig zu machen, die Kartoffelsaft enthält. Der Kartoffel Handbalsam* der Naturkosmetikmarke STYX ist seit einiger Zeit mein treuer Begleiter und macht seinen Job gut. Die Creme enthält Benzyl Alkohol und einige irritierende Duftstoffe (beides im letzten Drittel der INCI-Liste), wer diese Inhaltsstoffe meiden möchte, wird sicher zu einer reizärmer formulierten Alternative greifen. Ich persönlich kann damit - was Körperpflege angeht - ganz gut leben.

makeup beauty tilbury hauschka pflege bio beautyblender

>> Wer kennt ihn noch nicht, den Beautyblender? Nach langen Jahren bin ich im Sommer eingeknickt und habe mir das sensationell hässliche (und teure) Eierschwämmchen zugelegt und ja, er hat meine Foundationroutine tatsächlich revolutioniert. Selbst pastige, problematische Texturen lassen sich damit deckend und ohne verräterische Spuren in die Haut einarbeiten. Ich liebe ihn. Nicht begeistert bin ich allerdings davon, dass bereits nach wenigen Wochen erste Risse im Gewebe zu sehen sind. Von einem 18 € teuren Schwamm erwarte ich etwas mehr Durchhaltevermögen.

>> Zur Reinigung des Beautyblenders verwende ich ausschließlich den Pinselreiniger von ebelin. Der ist mit knapp 4 € für 100 ml zwar kein Schnäppchen, aber immer noch weitaus günstiger als der original Blender Cleanser. Wichtiger noch: mit dem Pinselreiniger aus der Drogerie bekomme ich sämtliche Rückstände schnell und einfach entfernt. Da ist auch die tägliche Reinigung im Handumdrehen erledigt.


Disclosure/Transparenz | *PR SAMPLE

Kommentare:

  1. ich habe mir creme de nude ja auch gekauft, nachdem ich ihn bei dir auf ig gesehn habe. ich bin be-gei-stert. die kombi aus uddp und creme de nude ist die erste basis, auf der puderlidschatten bei mir nen tag überstehen. yay!

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Die UDPP war bei mir leider immer sehr unzuverlässig. Mal hielt alles den ganzen Tag über bombenfest, mal keine zwei Stunden lang. Mit den Cremelidschatten von Astor, Artdeco und Maybelline komme ich dagegen super zurecht. Schön, dass es jetzt auch natürliche, matte Nuancen gibt.

      Löschen
  2. Ich sah in der Blogvorschau nur "braun" und mich haben beide Paletten sofort angesprochen, da ich eine Leidenschaft für solche Farben habe :) Sehen beide ganz toll aus, wobei mir die von Charlotte Tilbury farblich noch besser gefällt, aber der stolze Preis schreckt mich dann doch ab - wobei, wenn man durch die Anzahl der Farben teilt, ist es doch eigentlich okay, seltsamerweise sieht man das eher nicht so, sondern nur die Summe und schluckt ^^ Die matten von Maybelline werde ich mir auch mal ansehen, das klingt wirklich gut. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, einzeln betrachtet gibt es deutlich teurere Lidschatten. Allerdings auch deutlich günstigere, die ebenfalls toll sind. Da muss sich das hochpreisige Produkt in meinen Augen dann qualitativ einfach sehr stark abheben. :)

      Löschen
  3. Ich reinige meinen Beautyblender mit Spülmittel und warmem Wasser. Der sieht auch nach 2 Jahren noch aus wie neu. Das mit den Rissen sollte aber eigentlich nicht so schnell passieren. Drückst du den recht stark beim Waschen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cool! Und du bekommst ihn mit Spülmittel auch restlos sauber? Bei mir hat das nie funktioniert. Daher war ich sehr froh, den Pinselreiniger entdeckt zu haben. Ich würde nicht sagen, dass ich ihn stark drücke. Der Pinselreiniger macht die Arbeit fast von alleine. Das sollte der Schwamm imho eigentlich aushalten können.

      Löschen
    2. Ja, so ein bisschen Reiben und Drücken sollte schon drin sein. Ich nehme ganz normales Spülmittel von der dm-Eigenmarke und damit werden der Beautyblender und alle meine Pinsel und Schwämmchen wieder sauber.

      Löschen
    3. Hmmm, ich sollte das wirklich mal versuchen. Die Pinsel leiden nicht darunter? Wirklich pflegend sind solche Spülmittel ja nicht, oder?

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.