Foundation Friday // benecos Natural Mineral Powder

Das Natural Mineral Powder von benecos hat sich im vergangenen Jahr schnell zu meinem liebsten Teintprodukt für den Sommer gemausert. Das lose Puder ist BDHI-zertifiziert, frei von Tierversuchen und vegan. 10 g kosten knapp 5 €. Damit hat benecos in puncto Preis-Leistung die Nase vorne, denn die Produkte der Marke sind nicht nur erschwinglich sondern teilweise auch von herausragender Qualität.

I purchased this Natural Mineral Powder by benecos last summer and quickly, it became my favorite "foundation" for hot summer days. The powder is vegan and cruelty free as well as BDHI-certified. You'll get 10 g for about 5 €. This is quite a bargain, especially for an organic brand. Make sure to skip to the end of this post for my overview and conclusion on the product.


Das Unternehmen benecos wurde 2008 gegründet. Die Markteinführung folgte 2010. Ich kann mich noch gut an den ersten Auftritt der Marke erinnern. Die losen Mineralpuder und Rougefarben in Naturkosmetik-Qualität waren auf dem deutschen Markt damals eine willkommene Neuerung. Seitdem hat sich viel getan. Das Sortiment wurde überarbeitet und erweitert und benecos hielt Einzug im Einzelhandel (z.B. Alnatura und Müller-Filialen mit Naturshop).


Das Mineralpuder wird in vier Nuancen angeboten, von denen ich die hellste - Light Sand - besitze. Ich trage das Puder gerne mit einem synthetischen, runde gebundenen Pinsel auf. So kann das Produkt gut in die Haut einarbeiten. Die Deckkraft, die ich damit erziele, reicht mir meist aus. Natürlich spricht nichts dagegen, das Puder auch in Kombination mit einer Flüssigfoundation zu benutzen.

Die Inhaltsstoffe:
MICA, KAOLIN, ZEA MAYS (CORN) STARCH*, SILICA, ZINC STEARATE, GLYCERYL CAPRYLATE, TOCOPHEROL, PARFUM (FRAGRANCE), ARGANIA SPINOSA KERNEL OIL*, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL*, CHAMOMILLA RECUTITA (MATRICARIA) FLOWER EXTRACT* [may contain +/- CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 7749] *aus kontrolliert biologischem Anbau

Die Deckkraft ist leicht. Aufgetragen wirkt der Teint mit dem Puder subtil ausgeglichen und aufgehellt. Unreinheiten und Rötungen scheinen aber weiterhin durch. Schichten lässt sich das Produkt nur bedingt. Je mehr Puder ich auftrage, desto eher sammelt es sich in feinen Linien und rund um die Nasenflügel an. Da ich meist eine leichte Deckkraft bevorzuge, komme ich nicht an diese "kritische Menge" heran.

Was mich besonders begeistert: Mit fortschreitender Tragedauer sieht das Mineralpuder immer besser aus. Es verschmilzt förmlich mit der Haut und entwickelt dabei eine sanfte Strahlkraft. Besonders im Sommer empfinde ich es als sehr angenehm, dass die Foundation Hauttalg und Schweiß so elegant in Schach halten kann. Dabei verschmiert und verschwindet kaum etwas. Mit meiner Haut kann ich mich voll auf das Natural Mineral Powder verlassen. Bei öliger Haut wird das Puder vermutlich nicht so gut durchhalten.

links: ungeschminkt | rechts: benecos Natural Mineral Powder

Fazit: Im Winter gibt es für meine trockene Haut andere Produkte, die besser geeignet sind. Im Sommer allerdings greife ich gerne zum Natural Mineral Powder von benecos. Die Foundation ist empfehlenswert,  wenn man ein strahlendes, leichtes Endergebnis bevorzugt. Wer Wert auf natürliche Inhaltsstoffe legt, findet hier ein gutes Produkt zu einem mehr als fairen Preis.

Love it or leave it? Love it. This is my go-to foundation/powder for hot summer days. The longer it remains on the skin, the better it'll look. With the skin sweating and producing sebum, the foundation will melt into it and develop a very natural, glowy finish. It does combat humidity and oils and - without smudging or budging - turns them into something pretty. I absolutely adore this! However, this might not be the case for oily skin. If you're into organic make-up and mineral products I recommend testing this powder. You might find it very intriguing. 

Make sure to tune in on the next Foundation Friday. I'll talk about the natural bb cream by benecos.

In der nächsten Ausgabe des Foundation Friday stelle ich euch die bb cream von benecos vor.




Kommentare:

  1. Ich verwende das Puder auch seit einiger Zeit und verzichte dabei komplett auf flüssiges Make-up. Mit der Kombination aus Abdeckstift, Concealer und Puder fühle ich mich momentan sehr wohl und nicht so zugekleistert. Irgendwann möchte ich aber unbedingt noch die MF von Uoga Uoga (bei Hilla im Shop) ausprobieren - davon schwärmen auch viele!

    Liebe Grüße
    Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, die Foundation von Uoga Uoga hört sich auch sehr gut an. Ich benutze das benecos Puder auf die gleiche Weise wie du. Es ist wirklich nur ein Hauch, aber der macht den ganzen Unterschied.

      Löschen
  2. Auf dem rechten Foto sieht der Nasenring etwas unappetitlich aus. So etwas möchte ich als Leserin eher nicht sehen.
    Der Puder ist aber super!
    LG Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann da beim besten Willen nichts unappetitliches erkennen. Tatsächlich gibt es - außer vielleicht einem minimal veränderten Aufnahmeabstand - keinen Unterschied zwischen den beiden Bildern. Vielleicht spielt dir die Spiegelung einen Streich?

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.