Shades of NARS // Intro

Die Wangenprodukte von NARS gehören mittlerweile neben Illamasqua und The Balm zu meinen persönlichen Favoriten. Warum das so ist, werden wir in dieser Blogserie gemeinsam herausfinden. Ich zeige Euch Swatches und Tragebilder meiner Exemplare und arbeite die Vorzüge der einzelnen Nuancen heraus. Heute starten wir mit einem Überblick. Are you ready to rumble?

Cheek products by NARS quickly became my all-time favorites besides Illamasqua and The Balm. In this series we'll explore why. I'll present you with swatches and full-face looks of each and every shade I own. In addition to that, I'll talk you through the special features of each blush/bronzer. Let's start with an quick overview today. Are you ready to rumble?


Die Wangenprodukte (Rouge, Highlighter und Bronzer) von NARS haben längst Kultstatus erlangt. Obwohl es innerhalb der Produktpalette durchaus Unterschiede gibt, scheinen sich alle einig zu sein: In puncto Textur, Pigmentierung und Farbauswahl kann NARS keiner so schnell das Wasser reichen. Preislich liegen sie mit knapp 30 € für Rouge und Highlighter und knapp 36 € für Bronzer ebenfalls ganz weit vorne. Da will jede Investition wohl überlegt sein.


Ich habe mir über die Jahre eine kleine Sammlung angelegt, die aktuell neun Rougefarben, ein Lischattenduo und einen Bronzer umfasst. Einige Exemplare habe ich günstig über Kleiderkreisel entstanden. Andere bei den Rabattaktionen auf HQHair bestellt (eine Übersicht über aktuelle Bezugsquellen findet Ihr jeweils am Ende des Beitrags).

Von matt bis extrem schimmernd ist texturmäßig alles vertreten, trotzdem haben die Farben eines gemeinsam: Butterweiche Texturen, die sich wunderbar auftragen und verblenden lassen. Selbst die kräftigsten Nuancen lassen sich ganz dezent verwenden und nach Bedarf aufbauen. Der Anwendungskomfort ist unglaublich und garantiert ein fleckenfreies Ergebnis.

Die Farbauswahl deckt die gesamte Palette von dunkel und intensiv bis dezent und nude ab. Dabei fällt auf, dass viele der Nuancen so konzipiert sind, dass sie einer Vielzahl von Typen gut stehen. Die Rouges von NARS sind echte Wangenschmeichler. In den folgenden Beiträgen werde ich detailliert auf die einzelnen Farben eingehen. Hier erst einmal ein Kurzüberblick:

vlnr: Seduction, Taj Mahal, Deep Throat Amour, Sin
vlnr: Seduction, Taj Mahal, Deep Throat Amour, Sin

Seduction ist ein dunkler, rötlicher Beerenton mit Schimmer. Steht besonders dunklen Hauttypen gut zu Gesicht, kann aber mit leichtem Auftrag auch von helleren Damen problemlos getragen werden. Eine tolle Herbst- und Winterfarbe.

Taj Mahal ist ein knalliges Orange mit sehr intensivem Schimmer. Ich hätte nie gedacht, dass mir so eine Farbe gut stehen würde, aber sie sieht aufgetragen tatsächlich fantastisch aus, da sie perfekt mit den gelben Untertönen meiner Haut harmoniert.

Deep Throat ist ein helles, warmes Rosa mit zartem Goldschimmer. Meine absolute Lieblingsnuance, die ich momentan fast jeden Tag trage. Ich kann einfach nicht anders. Das Ergebnis ist so wunderbar frisch und ausgeruht.

Amour ist ein rötlicher matter Ton, den an mir aufgetragen pinkstichiger wirkt, als es der Swatch vermuten lässt. Mit Amour sehe ich aus wie eine feine junge Dame aus einem Charles Dickens Roman, die zart errötet. Kein Scherz.

Sin ist ein kühler Beerenton mit undefinierbarem Schimmer. Sieht sehr elegant und sophisticated aus, passt perfekt zu beerigen Lippenstiften und ist zurecht eine der beliebtesten Rougenuancen von NARS.

vlnr: Douceur, Madly, Luster, Gilda, Irresistiblement
vlnr: Douceur, Madly, Luster, Gilda, Irresistiblement

Douceur ist im Vergleich zu den folgenden Farben ein eher kühl unterlegter, matter Rosenholzton mit Roteinschlag. Douceur geht immer, hält sich farblich elegant im Hintergrund, lässt dabei aber die Wangen wunderbar betont wirken.

Madly ist etwas wärmer und heller als Douceur und schimmert sanft. Von den vier bräunlichen Rougefarben, die ich besitze, ist Madly der neutralste Ton, der auf den Wangen aber einen bleibenden Eindruck hinterlässt.

Luster ist deutlich wärmer als Madly und schimmert schon ins Pfirsichgold hinein. Luster zaubert einen wundervollen, sonnigen Schimmer auf die Haut und lässt sich vom Effekt her gut mit Taj Mahal vergleichen, natürlich in einer sehr viel dezenteren Ausführung.

Gilda ist ein matter, rötlicher Pfirsichton mit perfekter Textur. Mehr kann ich gar nicht dazu sagen. Hatte ich schon erwähnt, dass er perfekt ist?

Irresistiblement ist ein warmer, karamellfarbener Bronzer. Wirkt im Zusammenspiel mit meiner Haut wunderschön, als Rouge aufgetragen. Als Bronzer ist er mir farblich zu extrem, da bevorzuge ich neutralere Nuancen.

Obwohl einige dieser Nuancen ähnlich wirken mögen, haben sie alle einen einzigartigen Effekt auf der Haut, den ich sehr schätze und nicht mehr missen möchte. Sie lassen sich (leider) auch nicht so ohne Weiteres durch Produkte anderer, günstigerer Hersteller ersetzen. Das habe ich bisher erfolglos versucht und bin für mich zu dem Schluss gekommen, dass ich weitaus günstiger dabei wegkomme, wenn ich mein Geld gleich in das "Original" investiere, als erfolglos nach Dupes zu suchen. Für diese Qualität zahle ich den Preis darüber hinaus gerne.

Produkte von NARS könnt Ihr aktuell leider nur online beziehen. Die besten Bezugsquellen sind die europäische Homepage der Marke und der britische Online-Shop HQHair.

NARS Cosmetics etwas teurer | Bestellung nur mit Kreditkarte möglich | hohe Versandkosten | alle Nuancen, Kollektionen und Paletten erhältlich

HQHair insgesamt etwa 2-3 € günstiger, dazu kommen regelmäßige Rabattaktionen | weltweit kostenloser Versand | Zahlung u.a. mit PayPal möglich | nicht alle Standardnuancen erhältlich, keine Paletten (z.B. Soulshine)

Bevor es demnächst mit den einzelnen Nuancen weitergeht, wüsste ich gerne von Euch, welche Farben Euch besonders interessieren? Habt Ihr Erfahrung mit der Marke oder besitzt vielleicht schon das ein oder andere Rouge? Welche Nuancen findet Ihr besonders gelungen und warum?

Kommentare:

  1. Ich habe von den gezeigten Deep Throat und Madly und liebe beide heiß und innig <3

    Mir gefällt bei deinen Swatches besonders noch Amour und Seduction, beides Kandidaten die ich mir mal noch zulegen könnte. Für mich geht qualitativ auch nix über Nars, die Marke hat mich komplett für alle anderen Blushes verdorben ^^.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf meiner Wunschliste steht noch Taos ganz weit oben. Den gibt es allerdings nur via Sephora oder Nars.eu und das ist mir für ein einzelnes Rouge dann doch zu teuer. Vielleicht komme ich ja mal nach Frankreich. Dann werde ich zuschlagen. :)

      Löschen
  2. Ohh ich bin angefixt dazu mir Deep Throat (die Namen alleine sind schon phänomenal!) zuzulegen. 2014 ist der Beginn der Blush-Liebe für mich! <3

    Liebe Grüße
    Lea.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deep Throat ist sicher eine gute Wahl der geht immer und passt zu so vielen anderen Farben. Das wird übrigens auch das erste Rouge sein, welches ich diese Woche im Detail vorstellen werde.

      Löschen
  3. Ein Traum. Ich mag Nars Blushes auch wahnsinnig gerne. Ich habe letztes Jahr die One Night Stand Palette geschenkt bekommen und darüber hinaus habe ich noch Sex Appeal und Albatross und von der Qualität sind sie einfach unschlagbar.
    Liebst
    Lavinka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Sex Appeal sieht wunderschön aus! *____*

      Löschen
  4. ich bin ein richtiger nars fan geworden, zu schade, dass es teilweise richtig schwierig ist an die sachen (vor allem limitierte, HALLO NARSISSIST?!) ranzukommen. zu meiner sammlung zählt derzeit der blush amour und teint-technisch besitze ich noch deep throat und laguna in einer 3g version aus der crime of passion palette - in der sind noch 3 lidschatten (name vergessen, jezebel, pandora) enthalten. und dann noch mein holy grail was augen angeht: die and god created a woman palette, an die es ganz u gar nicht leicht war ranzukommen^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Palette sieht super aus. Ist denn die Qualität auch zufriedenstellend? So genial ich Rouge von NARS finde, traue ich mich an die meisten Lidschatten nicht ran, weil die Qualität so stark schwankt.

      Löschen
  5. Ich habe Boys don't cry, Rotonde, Dolce Vita und Taj Mahal.
    Mein absoluter Liebling ist Boys don't cry.
    Des weiteren habe ich den Lidschatten in Cambodia. Aber nur wegen dem Namen - ich würde alles mit diesem Namen kaufen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^_____^ Boys don't cry finde ich auch wunderschön. Allerdings weiß ich, dass solche Farben an mir nicht wirklich gut aussehen. Daher wird er weiterhin aus der Ferne bewundert.

      Löschen
    2. Dabei könnte ich mir Boys don't cry gut an dir vorstellen. Ganz sachte aufgetragen (:

      Löschen
    3. In der Theorie schon, aber meine Haut verschluckt den Koralleanteil solcher Farben gerne mal komplett. Zurück bleibt meist nur ein Hauch 0815-Rosapink, mit dem ich dann im "schlimmsten" Fall auch noch dezent fiebrig aussehe. Vielleicht habe ich ja irgendwann mal die Gelegenheit, ihn live zu testen. Abgeneigt wäre ich nicht. ^__^

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.