Ofengemüse - geht immer, mit allem

Wenn wir im Hause Kirschvogel ganz schnell etwas frisches und leckeres zubereiten wollen, verfallen wir meist auf Ofengemüse. Das geht super schnell, man kann fast alles an Gemüse, was man gerade so da hat, verwenden und es schmeckt. Immer. Bombastisch. Heute zeige ich Euch meine Lieblingsvariante mit Kartoffeln, Karotten und Pastinaken (Alternativ kann man auch Petersilienwurzeln nehmen.).

Sometimes we're in a bit of a hurry and need to prepare some fresh food fairly quickly. In the majority of cases we opt for baked vegetables. This dish is quick and easy to prepare. You can use almost any kind of green and it is so. effin. tasty. Today I'll prepared my favourite combination: potatoes, carrots and parsnip (You got go for parsley roots as well.). 


Während der Ofen vorheizt (Umluft, 200°), wasche, schäle und schneide ich das Gemüse in etwa fingerdicke Stücke. Das ganze wird dann auf einem tiefen Backblech mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und frischen Kräutern angemacht - in diesem Fall mit Rosmarin. Wer mag, kann noch 2-4 in Scheiben geschnittene Knoblauchzehen dazu geben. Geschmacklich gibt es wohl kaum etwas grandioseres als im Ofen gebackenen Knoblauch. Mhhhhmmm...


Das so präparierte Blech kommt dann für ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen. Das Gemüse sollte glasig und leicht gebräunt aber logischerweise nicht verbrannt sein. In der Zwischenzeit bereite ich meist noch einen Salat zu. Der gehört für mich zu einer ausgewogenen Mahlzeit mittlerweile fast immer dazu. Wenn ich glatte Petersilie im Haus habe, gebe ich beim Anrichten ein paar zerzupfte Blätter über jede Portion Gemüse und dann kann auch schon gefuttert werden.

Bon Appétit!

Kommentare:

  1. Ich bin Ofengemüse total verfallen. Schnell, einfach, ohne großen Aufwand, gesund. Ich nehme am liebsten Zucchini, Paprika, Möhren und rote Zwiebeln...oben drauf noch ein wenig Schafskäse und verfeinert wird dann nach dem Backen mit einem Honig-Balsamicoessig-Olivenöl Dressing. Ich könnt mich reinlegen. Pro Ofengemüse, all the way!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woah, das klingt auch richtig lecker. Das mit dem Dressing werde ich demnächst auch mal ausprobieren. Ich LIEBE Balsamico.

      Löschen
  2. Ich liebe Ofengemüse und esse es auch sehr oft. Man kann nehmen, was man da hat, es schmeckt einfach immer super lecker und ist gesund. Knoblauch habe ich bisher nicht dazu getan (warum eigentlich nicht?!), nur Unmengen an Rosmarin, wird aber beim nächsten Mal probiert. Oft gibt es noch Schafskäse dazu und eine Zitronensoße (aus Öl, Zitronensaft, Senf und Knoblauch).
    Schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch diese Soße klingt absolut lecker. Ein Glück essen wir so oft Ofengemüse, da kann ich beide Saucen bald schon ausprobieren! :)

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.