catrice Glamazona Blushes - Tragebilder und erster Eindruck

Ich habe bei der Glamazona Kollektion von catrice zugeschlagen und mir beide Rougefarben zugelegt. Bei knapp 4 € für 8 g Produkt konnte ich mich nicht beherrschen. Da die Kollektion aktuell noch erhältlich ist, teile ich heute meine ersten Eindrücke mit Euch. Ich finde beide Nuancen klasse, aber sie haben durchaus ihre Tücken.

I did buy the two blushes from the Glamazona collection by catrice recently. Couldn't resist really. 4 € for 8 g of product seemed to be too much of a bargain to miss. The collection is still out there and availably, so I'll share my first impressions with you today. I love both 


Beide Nuancen sind im Pfännchen kräftig, verlieren aber auf den Wangen an Strahlkraft. Ja, dezent aufgetragen kann man sie kaum voneinander unterscheiden (Siehe auch Tragebilder weiter unten.). Man muss schon ein wenig tricksen, um die Farbe gleichmäßig und klar auf die Wange zu bekommen. Am einfachsten gelingt mir dies mit einem synthetischen Pinsel wie dem essence Blush Brush oder dem  bareMinerals Hydrating Mineral Veil Pinsel**. Letzerer wurde mir vor einer kleinen Ewigkeit zum Testen zugeschickt und mausert sich jetzt zu einem meiner liebsten Pinsel für zickige kräftige Farben. Aber kommen wir zurück zum Wesentlichen, dem Rouge.

hinten essence, vorne bareMinerals

Auf Foundation oder direkt auf die Haut aufgetragen finde ich beide Rougefarben problematisch. Das Ergebnis wird schnell fleckig, die Farbe ist kaum kontrollierbar. Anders sieht es aus, wenn man das Produkt auf eine Mineralfoundation oder abgepuderte Haut gibt.

So lässt sich das Rouge wunderbar handhaben und intensivieren. Das Ergebnis ist gleichmäßig und weichzeichnend. Ich werde Euch hier in den nächsten Tagen ein oder zwei Looks verlinken, auf denen man das Ergebnis begutachten kann.

beide Nuancen direkt auf der Haut aufgetragen, keine Foundation, kein Puder

Warum ich diese zwei Farben trotz aller Widrigkeiten so gerne mag? Hat man einmal herausgefunden, wie sie gut aufzutragen sind, halte ich beide Nuancen für absolut verlässlich. Mir gefällt zudem, wie sie die Grundfarbigkeit eines Make-ups oder Lippenproduktes unterstützen. I got the flower! sieht toll aus zu beerigen und Pinken Lippenfarben mit hohem Blauanteil. I'm a survivor kombiniere ich hingegen gerne zu hellen, warmen Pink- und Koralletönen. Dank der flachen Verpackung passen sie super in meine Reisetasche und ich fühle mich auch unterwegs bestens ausgerüstet.











** PR SAMPLE wurde mir zur Ansicht zur Verfügung gestellt

Kommentare:

  1. Neid :D Ich hab hier keinen Blush mehr bekommen :(

    AntwortenLöschen
  2. Wow, sieht toll aus. Und du wirst immer hübscher :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Öhm, danke. Ich empfinde es zwar aufgrund von Stress und Schlafmangel als gegenteilig, aber heyyy... :)

      Löschen
  3. Ich bin leider auch leer ausgegangen :-(
    Die beiden Nuancen stehen dir sehr gut!
    Vielleicht muss ich mich mal bei den DMs in der Nachbarstadt umschauen...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also mMn lohnt es sich. Ich drücke Dir die Daumen.

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.