Außer Haus geschminkt #1

Der heutige Post stellt eine Premiere auf Was die Kirschvögel Flüstern dar und treibt meinen Pulsschlag vor Aufregung in die Höhe. Während ich kein Problem damit habe, mich selbst in den buntesten Farben bemalt online zu stellen, ist heute alles anders und ich tippe diese Zeilen mit schweißnassen Patschhändchen. Weil ich hier nämlich zum allerersten Mal offiziell und für andere zu den Pinseln griff und da sind die Ansprüche ganz anders, meine eigenen zumindest. Aber ich dachte mir, es interessiert vielleicht den ein oder anderen, was ich so außerhalb der eigenen vier Blogwände gelegentlich so treibe. Deswegen also heute ein paar FOTDs der anderen Art.

Today's posting is quite a bit of a riot on Was die Kirschvögel Flüstern and makes my heart beat faster with anticipation and fear. I have no problems at all with posting my own make-up looks, either colorful or nude. But today, everything's a tad different and I am typing this post with sweaty fingers. I guess it's simply due to the fact, that the looks below are supposed to be professional, done for the purpose of advertising and thus, my demands in my own work are far beyond. However, I thought some of you guys might be interested in what happens to me outside of doing make-up related stuff for the blog, so maybe we'll enjoy a different kind of FOTD together today?


Die Fotos entstanden vergangenen Sommer im Rahmen einer Kampagne um eine T-Shirt Kollektion zu bewerben (leider aktuell vergriffen). Nachdem ich mich vorab mit dem Fotografen auf einen nude Look geeinigt hatte, wurde am Set spontan alles neu aufgestellt und die Vorgabe war: "Was buntes und anderes". Wunderbar. Ich liebe Herausforderungen!

In so einem Fall zahlt es sich aus, doch etwas mehr als die üblichen Farben mitzunehmen und vor allem entspannt und kreativ zu bleiben. Die Looks entstanden also sehr spontan an so unterschiedlichen Typen, wie man es sich nur vorstellen kann.


Man kann geteilter Meinung darüber sein, ob das der richtige Look für einen Fashion/Lifestyle Shoot ist, aber ich mag die Looks und Bilder wahnsinnig gerne. Es hat riesig Spaß gemacht, so experimentell zu arbeiten und ich habe definitiv Blut geleckt. Es ist eine tolle Herausforderung, die Vorstellungen zu einem bestimmten Thema auf dem Gesicht anderer zu visualisieren und so hoffe ich stark, dass noch viele weitere Posts in der Reihe Außer Haus geschminkt folgen werden.





Hättet ihr zugesagt, wenn jemand mit so einer Anfrage auf Euch zugekommen wäre oder schminkt ihr lieber ausschließlich euch selbst?


Models: Luciana M, Anna S. H. , Mr. Miyagi B.
Fotograf: Frederik Grötschel
Hair & Make-up: Frau Kirschvogel

Kommentare:

  1. Ich sollte mal eine gute Freundin von einer Freundin schminken und das ist komplett in die Hose gegangen, weil ich farblich nicht die größte Auswahl dabei hatte und wir vorher auch nichts abgesprochen hatten.
    Seitdem Schminke ich nur noch mich und gelegentlich meine Schwester.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schade. Solche Erfahrungen sind immer hemmend. Ich denke dann meist an Sam Chapmans weise Worte: "It's only make-up. Easy to wash off."

      Löschen
  2. Also ich bin es gewohnt da ich bei MAC als Freelancer arbeite :)
    Aber so richtig für Shootings hätte ich auch bedenken, jedoch auch Lust drauf :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür hätte ich Lust an einem Counter zu arbeiten. Mehr Kundschaft, mehr unterschiedliche Typen.

      Löschen
  3. Wow, also das Grüne sieht echt total gut aus! Die Farben sind super und stehen dem Model aus echt gut. Meinen Respekt an deine Arbeit :)
    Da ich es nicht einmal fertig bringe mich selber richtig zu schminken, könnte und würde ich so etwas auch nicht an anderen versuchen '^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Bei dunkelhäutigen Frauen kommen diese Knallfarben einfach tausendmal besser raus. Ich konnte gar nicht anders, ich MUSSTE was Kunterbuntes schminken. :D

      Löschen
  4. Ahhhhh - da sind die Bilder also :)
    Deine Arbeiten gefallen mir sehr gut. Vor allem den Look des rothaarigen Models finde ich total spannend! Dieser kommt in der Portrait-Variante besonders zur Geltung.

    Ich habe bisher ausschließlich mich selbst geschminkt....und da ich dabei meine Brille abnehmen muss, fällt mir das schon entsprechend schwer :D

    Liebe Grüße
    °Sun

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank. Ich mag den Look wirklich sehr, sehr gerne. Er war in natura aufgrund der unterschiedlichen Texturen noch spannender. Besonders knifflig fand ich die Umsetzung eines bunten, "knalligen" Looks an so einer hellen Dame mit roten Haaren.

      Das mit der Brille kann ich mir gut vorstellen. :D

      Liebsten Gruß.

      Löschen
  5. Ich kann mich nicht mal selbst anständig schminken, geschweige denn andere Personen! Bin total begeistert, dass du nicht nur schöne Farben aufs Papier bringst, sondern auch auf die Leute. ;-D

    AntwortenLöschen
  6. tolle Make-ups! Find du hast es schön gemacht;)
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  7. Ich hätte wahrscheinlich ein bisschen geschwitzt, aber dann die Herausforderung gerne angenommen.. Man hat ja auch nicht wirklich etwas zu verlieren. Ist Dir übrigens grossartig gelungen!
    lg Cynthia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ich finde auch, dass man sich viel häufiger trauen kann/sollte/muss Dinge auszuprobieren, die man unbedingt machen möchte.

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.