Der Frühling Yves steht vor der Tür.

Die Kosmetikfirmen schmeißen bereits munter seit ein paar Wochen ihre quietschbunten Frühjahrskollektionen auf den Markt und endlich spielt auch das Wetter mal mit. Bei Sonnenschein und Temperaturen deutlich oberhalb des Gefrierpunktes bekommt man doch gleich doppelt so schnell Lust auf knallige Frühlingstöne.

Beauty companies have been launching their spring-looks throughout the past weeks and weather is finally hinting slightly more towards spring than midwinter, too. Those squishy vivid colours seem a lot more tempting, mingled with a bit of sunlight and temperatures significantly above zero, don't they?


Ich wurde von Yves Rocher angefragt, ob ich nicht ein paar Produkte aus der neuen Colors!-Serie testen möchte, die seit Februar 2012 erhältlich ist. Tatsächlich besitze ich kein einziges Produkt der Marke und so bedurfte es nicht viel um meine Neugierde zu wecken und ich sagte zu. Wenige Tage später landete ein kleines aber feines Paket ausgewählter Kostbarkeiten in meinem Briefkasten. Nach ausgiebiger Testphase habe ich mir mittlerweile ein gutes Urteil über die meisten Produkte bilden können.


Yves Rocher Colors! Eyeliner*

Ein schwarzer Liquid Eyeliner mit kurzem Pinselchen, wie man ihn bereits von anderen Herstellern kennt. Die Textur ist eher gelartig, läßt sich dadurch aber einfacher präzise auftragen und trocknet matt an. 2,5 ml kosten 7,90 €. In der Drogerie gibt es viele günstigere Alternativen. Fairerweise muß ich allerdings dazu sagen, daß ich mit denen nie richtig klargekommen bin. Mit dem Eyeliner von Yves Rocher gelingt es mir zumindest eine saubere Linie zu ziehen. Wer mit den günstigeren Produkten zurecht kommt, dem bietet die Version von Yves Rocher keinen Vorteil.

Yves Rocher Colors! Lipgloss*

Mir wurde der Gloss in der Farbe 21 Pfirsich zugeschickt. In der Tube und geswatcht sieht der Gloss recht orange aus. Aufgetragen auf den Lippen kommt er bei mir dann eher wie ein zarter Korallton raus. Von Textur, Applikator, Tragekomfort und Haltbarkeit her erinnern er stark an die Stay With Me Glosse von Essence. Das ist durchaus positiv gemeint, ich bin ein großer Fan dieser Glosse. Ein Manko ist in meinen Augen hier wieder der Preis. Für 4,5 ml zahlt man bei Yves Rocher 7,70 €. Diese Investition lohnt nur, wenn man es auf einen Farbton abgesehen hat, den es so andernorts nicht gibt.


Yves Rocher Colors! Lidschatten*

Die Lidschatten sind eindeutig meine "Sorgenkinder". Die Farbabgabe ist leicht bis mittel, die Haltbarkeit trotz Base mäßig. Meine beiden Nuancen (21 Pfirsich und 71 Grau-Taupe) sind zudem von einem silbrigen Pearl durchzogen, der aufgetragen sehr dominant aber eindimensional in Erscheinung tritt und die Farbintensität dadurch zusätzlich abschwächt. Alles in allem qualitativ also eher Mittelmaß. 2 g werden für 7,90 € im Handel angeboten.


Yves Rocher Colors! Kompaktpuder*

Das Puder, welches bei Yves Rocher für 10,90€/10g angeboten wird, gibt es in drei Nuancen. Ich habe die Nuance 02 Beige bekommen. Auf den ersten Blick erschien es mir viel zu dunkel, aber das Puder hat kaum Eigenfarbe, sondern wirkt mit dem Pinsel aufgetragen eher transparent mattierend. Das Kompaktpuder gefällt mir sehr gut, da es nicht totmattiert und sich auch nicht an Haaren oder in Fältchen absetzt. Dazu kommt ein dezent-frischer Duft. Durch die kleinen Verpackungsmaße passt es problemlos in meine Handtasche und macht sich somit gut als Reisebegleiter oder als Puder für unterwegs.

Yves Rocher Colors! Wangenrouge*

Das Rouge gibt es in zwei Farben. Ich habe mir die Nuance 11 Rosé ausgesucht. Dahinter verbirgt sich ein zarter Rosaton, sehr natürlich und kaum überdosierbar. Für 2 g Produkte legt man hier 8,90 € auf den Tisch. Unterm Strich ein hübsches Rouge. Ich kann mir gut vorstellen, daß es vielen stehen wird. Der Auftrag ist einfach und fleckenfrei möglich, also durchaus auch für "Blush-Anfänger" empfehlenswert.

Yves Rocher Colors! Nagellack*

Als letztes Produkt lag meinem Paket einer der Nagellacke in der Farbe 12 Sorbet Rosé, ein knalliges Himbeerpink, bei. Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen den Lack zu tragen. Swatches werde ich aber zu gegebener Zeit auf LackMamsell & SwatchMarie veröffentlichen. Für die Miniaturflakons, die 3 ml Nagellack enthalten, zahlt man 3,50 €.


Mein Fazit:

Ich muß leider sagen, daß mich das Preis-Leistungs-Verhältnis hier in der Summe nicht überzeugt. Die Lidschatten finde ich nicht empfehlenswert. Eyeliner, Lipgloss und Rouge sind an und für sich solide Produkte, aber bei Catrice und Essence finde ich ähnliche - wenn nicht sogar bessere - Qualität zu deutliche günstigeren Preisen. Den Nagellack konnte ich bisher noch nicht testen. Lediglich das Puder erscheint mir in der Relation angemessen zu sein. Für dieses Produkt würde ich den Preis tatsächlich zahlen und den Kauf nicht bereuen.

Ein Blick auf die Inhaltsstoffe verrät zudem, daß es sich bei Yves Rocher auch nicht um Naturkosmetik sondern um ganz normale, konventionelle Kosmetik handelt. Manch einer könnte durch das "grüne" Auftreten der Firma ja durchaus eher ersteres annehmen. Wer sein Herz an eine bestimmte Nuance verschenkt hat, wird mit den Produkten sicher zurecht kommen und zufrieden sein. Die Lidschatten würde ich mir sehr genau vor Ort anschauen. Abgesehen davon sind keine Fehlkaufkandidaten dabei. Aber eben auch keine nennenswerten Highlights.


Welche Erfahrungen habt Ihr mit Produkten von Yves Rocher gemacht? Habt Ihr vielleicht schon etwas aus der Colors!-Produktreihe gekauft und getestet?


*PR-Sample Dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! ♥

Kommentare:

  1. Kenne Yves noch aus der Jugend. Da haben viele aus meiner Klasse bestellt. Und ich bin mal an eine ganz unfreundliche Telefondame geraten. Da war ich dann beleidigt und habe das Zeug gemieden. Inzwischen habe ich ein paar Pflegeartikel. Schminke spricht mich nicht so an!:D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, habe dort auch bestellt, als ich noch die Schulbank gedrückt habe. Aber das war auch noch alles, bevor web 2.0 zum Standart wurde. Da war man froh, wenn man sich nicht nur auf das Sortiment aus dem Ihr Platz angewiesen war (welches damals übrigens auch ziemlich mager war, was neue, frisch Töne anbelangt) sondern sich auch anderweitig umsehen konnte.

      Heute empfinde ich das Angebot von YR als wenig spannend und habe das Angebot längst nicht mehr auf meinem Radar. Dazu war die Qualität der Produkte nie herausragend genug. Und wenn ich ehrlich sein soll, habe ich vor allem keine Lust auf den ganzen Papiermüll, mit dem sie einen regelmäßig belästigen.

      Löschen
    2. Ja, in meiner Jugend war der Yves auch präsent. Mein Interesse erschöpfte sich aber im stundenlangen durchblättern der Kataloge.

      Löschen
  2. bisher bin ich immer recht zufrieden mit den Produkten von Yves Rocher gewesen. die Glosse kleben mir ein wenig zu doll. aber ansonsten muss ich auch sagen: Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt überhaupt nicht.
    außerdem bin ich immer wieder enttäuscht, wie groß doch die Pakete sind, die einem zugeschickt werden und wie wenig drin ist. vor allem der Inhaltsvergleich Werbung und Produkte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile gibt es einfach zu viele güstigere und trotzdem hochwertigere Alternativen.

      Löschen
  3. Von meiner Mutter kenne ich die Duschgels von YR und habe selbst mittlerweile zwei hier stehen. Die sind wirklich toll!! Ansonsten schaue ich mich auch immer eher in der Pflegeserie oder bei den Parfüms um.
    An Kosmetik habe ich zwei Cremelidschatten, die allerdings wirklich klasse sind! Sie rutschen nicht in die Crease, lassen sich leicht auftragen und sehen hübsch dezent aus. Mag ich sehr gerne. Und einen Nude-Lippenstift habe ich auch (mein erster Lippenstift überhaupt), den mag ich sehr gerne, zumal ich die Farbe noch nirgends gefunden habe. Auch ein Nagellack nennt sich mein eigen, aber der Pinsel ist einfach zu klein!
    Aber ich gebe dir recht, die Preise bei der Kosmetik schrecken mich vor dem Probieren auch immer sehr ab!! Wären sie so 30% günstiger, hätte ich bestimmt schon eher etwas ausprobiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und wenn man's dann probiert bleibt die Qualität zu oft hinter den Erwartungen zurück, finde ich.

      Löschen
  4. Ich kenne YR auch seit meiner Kindheit. Die Düfte der Sonnencremes und After Sun Lotionen sind so toll und werden mich für immer an meine Kinheit, Familie und Strandurlaub in Holland erinnern ;) Benutze ich auch heute noch gerne.

    In meiner Teeniezeit habe ich Make up von meiner Ma bekommen, Lidschatten, Abdeckstifte, Puder, Nagellacke etc. Fand ich damals super, kannte ja auch fast nichts anderes ;)

    Heute besitze ich noch einen Lidschatten aus irgendeiner LE, ein langweiliger Perlmutt-Ton, die Farbabgabe ist echt nicht der Hit.

    Was ich allerdings liebe: Meinen Khol Kajal (kaufe ich seit 10 jahren nach) und den Demaquillant Express Make up Entferner(auch schon zig Jahre)...es gibt für mich keinen besseren!
    Ebenso mag ich die Duschgele und die Weihnachtsspecials.

    Fazit: Dekorative Kosmetik kaufe ich lieber bei dm (war ein guter Vergleich mit Essence und P2), aber einige Schätzchen liebe ich und bleibe denen auch treu :)

    AntwortenLöschen
  5. Achja: Ich finds sehr sehr schade, dass sich Yves so darstellt, es sei es Bio Kosmetik. Ih dachte das jahrelang...Ich glaube, die verzichten lediglich auf Tierversuche, aber da weiß man ja auch nie genau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Finde ich auch unsympatisch. YR ist aber bei weitem nicht die einzige Firma, die sich bewusst "grüner" präsentiert als sie ist. Natürlich recht geschickt, denn "Pflanzenkosmetik" bedeutet im Grunde gar nichts. Wer da Naturkosmetik reinliest, ist wohl leider wirklich selber schuld.

      Soweit ich weiß, gibt es ja auch bei YR eine Bio-Pflegeserie, die dann eine andere INCI-Zusammensetzung hat.

      Löschen
  6. Ich kenne und mag Yves Rocher sehr sehr gern und kaufe regelmäßig dort.

    Daher weiß ich, dass man eigentlich nie den vollen Preis zahlen muss und es so gut wie immer (außer auf die NK und die Fruchtsachen) 50 % Rabatt gibt.

    Das Rouge, welches du zeigst, gefällt mir sehr gut. Das werde ich mir ggf. mal bestellen.

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das ist doch irgendwie Bauernfängerei, oder nicht? Produkte mit einem bestimmten Preis auszuzeichnen und diesen dann sofort dauerhaft zu reduzieren? Ich komme mir bei solchen Praktiken verarscht vor.

      Das Rouge ist allerdings wirklich sehr hübsch.:)

      Löschen
  7. Von YR habe ich eine Zeit lang immer ein bestimmtes Duschgel gekauft, aber auf Dauer gesehen war es mir dann zu teuer (und ehrlich, ich gehe nicht gern in die Stadt nur um ein Duschgel zu kaufen). Die Kosmetika fand ich immer nicht so ansprechend, es deckt sich mit dem was du schreibst. Für ein paar Taler mehr, kann ich mir gleich was netteres in der Drogerie kaufen, die "tun" auch nicht so naturbelassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Transparenz und Ehrlichkeit kommen eben doch bei vielen besser an. :)

      Löschen
  8. Tja, also die meisten Produkte, die ich bisher hatte, fand ich ziemlich gut, bis auf einen Lidschatten, der sehr krümelig war, fand ich alles gut. Bestelle/kaufe dort aber schön länger nicht mehr, da ich mich irgendwie betrogen fühle bei den Preisangaben. Die Sachen gibt´s doch immer 50% reduziert oder 2:1, daher muss man nicht zuerst die Preise als hoch darstellen, um sie dauerhaft zu reduzieren. Hab schon ca. 3,5 Jahre nicht mehr bestellt, bekomme aber immer noch jeden Monat Post.... das nervt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir genauso mit diesen Fake-Rabattaktionen.

      Löschen
  9. Mein liebster Augenbrauenstift kommt von YR und das war es dann auch eigentlich schon.
    Den einen oder anderen Duft finde ich auch noch ansprechend.

    Wir haben glücklicherweise einen Shop, so dass ich nicht bestellen muss, was ich auch nicht würde, da mich das Ausmaß der Werbepost doch schon sehr abschreckt :-o.

    Danke fürs Vorstellen der Sachen; ich finde, dass da hübsche Sachen mit bei sind, insbesondere der Gloss.

    XOXO Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt es auch einen Shop. Bestellen würde ich wohl nichts.

      Löschen
  10. Ich hab das letzte Mal was irgenwann in den 80ern bei Yves Rocher gekauft...eine Marke die mich Null anspricht...nööö

    AntwortenLöschen
  11. hm ich dachte jetzt auch immer, YR wäre Naturkosmetik.
    Wie dem auch sei, ich habe ein paar mal da bestellt, war aber von den kleinen Mengen der Produkte überascht :S. Wie du sagst, da hat Essence/ Catrice die gleiche, teilweise sogar bessere Qualität und man bezahlt weniger dafür.
    Auf einmal haben YR angefangen, mich anzurufen. Da war dann immer eine komische Dame eines Callcenters am telefon, welche mir alles mögliche aufschwatzen wollte. Das fand ich mega unanständig, seit da habe ich nichts mehr bestellt :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woah, das ist ja mal echt frech. Ich hasse solche "Methoden". :[

      Löschen
  12. bonjour madame,

    die katze von katzentusche meldet sich mit neuem blog zurück. #mau. #♥.

    schon der anblick des nagellacks lässt mein pastellfarben-liebendes herz im frühlingsrhythmus schlagen. leider müssen hierzu erst wieder die krallen gezüchtet werden. #räusper.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde mein Geld in einen anderen Lack investieren. Er deckt sehr schlecht und ist bei der Minigröße ratz-fatz aufgebraucht. :(

      Löschen
  13. hey du,
    ich hab dir bei KK eine Anfrage gesendet! würde mich freuen, wenn du dort mal reinschaust lg

    AntwortenLöschen
  14. Ich kaufe auch gern bei YR ein, schon seit Jahren. Wie MarisLilly schon sagt, gibt es eigtl. immer Rabattaktionen, sodass man selten den vollen Preis für etwas bezahlt. Ich liebe z.B. die Duschgele und -cremes (sowohl die kleinen eckigen Flaschen, als auch die großen Flaschen mit dem Fruchtzeug drin). Schminke kaufe ich da allerdings auch sehr selten, weil es mir zu teuer ist, aber was die Pflege angeht, bin ich noch nie enttäuscht worden und einige Produkte schlagen meiner Meinung nach die dm-Sachen um Längen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich finde ja so dauerhafte Rabattaktionen sind - pardon - Kundenverarsche. Da wird einem vorgekaukelt, daß man tolle Schnäppchen macht. Warum also nicht gleich alles 20% günstiger anbieten?

      Löschen
  15. hm, mir fiel das eben auf und ich wollte es schnell mal anregen: unter jedem post steht ja, wer & wann ihn eingestellt hat. da steht "Es schrub Frau Kirschvogel", aber es heißt "Es schrieb". vllt willst du das ja richtigstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht ist das aber auch Absicht ;)

      Löschen
    2. sagt man das irgendwo so oder hast du einfach spaß dran falsches deutsch zu benutzen? ^^

      Löschen
    3. Sich darauf einen Reim zu machen, überlasse ich dem geneigten Leser. Wie langweilig wäre die Welt, wenn man alles toterklären würde?

      Löschen
    4. na gut, dann werde ich das wohl akzeptieren müssen :D

      Löschen
  16. Ich liebe die Produkte von YR!
    Bei mir um die Ecke ist ein Store bei dem halte ich mich mindestens einmal in der Woche auf :)
    Tolle Produkte, super Qualität und ein annehmbarer Preis!

    AntwortenLöschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.