Reisemakeup // Lidschatten

Um diese Zeit herum gehen für gewöhnlich massenweise Jahresfavoriten-Postings online. Ich dachte ich spare mir das 2011 und starte lieber eine Miniserie zum Thema Reisemakeup. Das passt ganz gut zusammen, da ich zum einen momentan auf Reisen bin und quasi "life" aus meinem Koffer berichten kann und zum anderen sowieso fast ausschließlich verlässliche und geliebte Produkte in die Reisetasche wandern.

Ich habe die Serie in sechs Abschnitte unterteilt, die ab heute täglich online gehen werden. Den Anfang machen - der Titel verrät es bereits - die Lidschatten. Falls es Euch also interessiert, was ich an Augenmakeup für knapp 14 Tage rumschleppe, seid Ihr herzlich willkommen nach dem Break weiterzulesen.

It's this time of the year again, where the dashboards seem to explode with "Favourites of the Year"-postings and such. I felt like stepping out of this routine and starting a mini-series about my travel-kit instead. Which is pretty appropriate, because I am on the road right now so you'll get the finest "life" footage right out of my suitcase. Furthermore I tend to pack the most reliable and most loved products for travel anyways.

I divided the series into six parts, starting with eyeshadows today. So in case you're interested in what kind of eyemakeup I carry around with me for 14 days, feel free to read on right after the jump.


Die Urban Decay Naked Palette bietet eine große Auswahl gut miteinander kombinierbarer Farben in handlichem Format. Beim Schminken mit der Palette ist wenig Hirnschmalz nötig, der "Nummer-sicher-Look" klappt immer im Handumdrehen. Bei Bedarf kann man mit ihr aber auch etwas Intensiveres zaubern.


Für ein bisschen mehr Pfiff sorgen diese Lidschatten-Refills von MAC. Brulé und Embark sind Klassiker, die ich fast täglich verwende. Deswegen mussten sie mit. Die restlichen Farben haben alle das "gewisse Etwas", auf das ich zwischendurch doch gerne zurückgreife. Sie sind also eher etwas Besonderes für Gelegenheiten, an denen mich die Schminkmuse küsst.


Bei den Einzellidschatten war ich vorbildlich sparsam ;). Mystic Lemon von Essence und Coral Island von Catrice (LE) funktionieren beide super solo auf dem Lid und lassen sich gleichzeitig als Highlighter zweckentfremden. Starlight Espresso schmückt bei dezenten Alltagslooks häufig die Lidfalte und dient gleichzeitig als Brauenpuder. Lediglich Rosy & Cozy aus der aktuellen Hidden World Kollektion von Catrice wurde aus reiner Neugierde eingepackt, weil er noch ganz frisch ist.


Klar, das ist ganz schön viel "Material" und sicher werde ich auch nicht alles ausgiebig benutzt haben, wenn ich wieder daheim angekommen bin. Aber selbst wenn ich mich 14 Tage lang gar nicht schminken würde, finde ich es doch angenehm, zumindest eine gute Auswahl dabei zu haben, die viel Spielraum für Variationen zulässt.


Was wandert an Lidschatten in Eure Reisetasche, wenn Ihr länger unterwegs seid? Seid Ihr sparsam und vernünftig oder schleppt Ihr womöglich einen ganzen Kosmetikkoffer mit Euch rum? Ich bin gespannt :D

Kommentare:

  1. Ich muss wirklich mal anfangen mir Gedanken um so was zu machen, ich benutze nur Mascara... aber irgendwas scheint an Lidschatten ja toll zu sein :D

    AntwortenLöschen
  2. Mal so mal so kommt drauf an was mich so erwartet auf Abenteuertouren wie in Afrika kommt nada mit ist auch unnötig selbst lipbalm musst du in die Kühltüte tun :D In Bade-/ChillUrlaub pack ich dann mehr ein um abends mal auszugehn und Familientreffen sind eher zurückhaltend ausstaffiert ...
    lg mellie

    AntwortenLöschen
  3. Ich gucke meistens was ich an Klamotten mitnehme, und entscheide dann. Oder ich nehme sehr allgemeine Sachen mit, so in den Tönen der Naked-Palette, die passen ja immer. Allerdings wenn ich ganz verzweifelt bin, muss halt leider Gottes alles mit ;-)
    @Alice: ich kann es dir nur empfehlen, ich bin mittlerweile so begeistert, dass ich mich als Schminkmuffel wirklich alle paar Tage schminke und es wird immer mehr. Ich glaub ich hab mittlerweile einen Jahresvorrat an Lidschatten.

    AntwortenLöschen
  4. Ich nehme auch sehr gerne Paletten mit, damit ich sowohl dezent als auch auffällig schminken kann. Gute Idee, so einen Reisepost zu verfassen - ich bin nämlich auch gerade für drei Wochen weg von zu Hause und habe nur eine größere Reiseschminktasche mit!

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin beim Lidschatten genauso unentschlossen wie bei Klamotten und packe doch meist zu viel ein :D

    AntwortenLöschen
  6. ich finds immer interessant wie andere menschen ihre quads zusammenstellen. tolle kombi von dir. ich muss das mal austesten. und sauber was du so mitschleppst. aber besser zuviel als zu wenig. ich denke die naked wäre ausreichend für mich :-) aber da ist jeder anders. bin auf deine weiteren posts gespannt.

    AntwortenLöschen
  7. ah ich liebe solche posts. freue mich auf die anderen teile der serie.
    seit ich so viel schminke angehäuft habe war ich nicht mehr länger weg gewesen (bin in dem alter wo man nicht mehr mit den eltern weg fährt aber auch noch nicht genug geldfür eigenen urlaub hat^^)
    ich denke ich würde wenig mitnehmen und auch auf klassiker und allrounder setzten.
    aber wer weiß, an klamotten nehme ich schlussendlich auch immer zu viel mit... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Haha, woran erkennt man anhand dieses Posts den Beautysüchtel in dir? Daran dass selbst die Nackt-Palette durch weitere UNVERZICHTBARE Nudetöne ergänzt werden muss :-D

    Geht mir, ehrlich gesagt, so ähnlich. Nicht auf Reisen, da bin ich wirklich minimalistisch, aber habe ich erst mal eine Farbe gefressen, kaufe ich diese immer und immer und immer wieder. So habe ich zum Beispiel 5 nahezu identische Blaus, die natürlich "alle vöööööööööööllig verschieden" sind, haha. Oder meine Vorliebe zu Rosenholz, die sich jeweils in mehrfacher Ausführung in Rouge, Lippenstift und Gloss widerspiegelt.

    Beuteschema ist Beuteschema ist Beuteschema ... ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähem... hüstel... also was bleibt mir dazu noch zu sagen ausser: Erwischt! #^__^#

      Löschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.