getestet: Florena Pflege für Mischhaut

Nach einer intensiven Testphase von mehreren Wochen hier nun meine Review zu der neuen Gesichtspflegeserie für Mischhaut von Florena. Produktedetails könnt Ihr hier nachlesen.

Finally after testing the products for a couple of weeks I am now ready to present you with my thought on the new scincare regiem for combination skin by Florena. In case of interest you'll find detailed information on the products here.


Die Ausgangslage:

Ich habe Mischhaut mit Tendenz zu trockenen Stellen. Meine Haut neigt zudem  bei Reizung zu Unreinheiten und Rötungen.

Die Pflegeserie:

Das Hautbild soll ausgelichen, verfeinert und mattiert werden. Die Serie umfasst ein Gesichtsgel/Waschpeeling, ein Gesichtswasser sowie Tages- und Nachtpflege und ist frei von Silikonen, PEGs und Paraffinen.

Dem Waschgel stand ich sehr skeptisch gegenüber. Solche Gels trocknen meine Haut in der Regel noch zusätzlich aus. Zudem bin ich kein Fan von mechanischen Peelings und würde diese auch nicht auf täglicher Basis nutzen wollen. Das Florena Waschgel ist gründlich aber sehr sanft zur Haut, sie spannt nach der Reinigung nicht und reagiert auch nicht gereizt. Wenn ich nach der Reinigung mit einem getränkten Wattepad über mein Gesicht fahre, kann ich keine Rückstände mehr feststellen.

Ähnlich skeptisch war ich beim Gesichtswasser, das durch seinen hohen Alkoholgehalt auch schnell austrocknend wirken kann. Allerdings muß ich auch hier sagen, daß es mich positiv überrascht hat. Ich habe das Gesichtswasser meist nach dem Waschen mit einem Wattepad aufgetragen und kurz einziehen lassen, bevor ich die Pflege aufgetragen habe. Auch hier konnte ich kein Spannungsgefühl feststellen.

Die Cremes haben beide eine angenehm leichte Textur, ziehen schnell ein und hinterlassen keinen Fettfilm auf der Haut. Die Nachtpflege empfinde ich als reichhaltiger. Sie ist zudem weniger stark parfumiert. Letzteres ist definitiv ein Pluspunkt, da ich den starken Duft der Tagespflege nur als grenzwertig bis übelkeitserregend beschreiben kann.

Einen nennenswerten mattierenden Effekt konnte ich bei keinem der vier Produkte feststellen.

Meine Erfahrungen:

Ich habe die Pflegeserie über einen Zeitraum von vier Wochen benutzt. Anfangs war alles super. Nach zwei Wochen begann meine Haut allerdings verrückt zu spielen. Ich bekam Pickel, Unterlagerungen und Milien - das volle Programm also. Meines Wissens nach sind all diese "Symptome" in der Summe eine Reaktion der Haut auf zu reichhaltige Pflege, die gleichzeitig nicht feuchtigkeitsspendend genug ist.
Ich habe mir das Ganze eine Weile lang angesehen und den Test nach vier Wochen abgebrochen, um zu meiner ursprünglichen Gesichtspflege zurückzukehren. Weitere vier Wochen später hat sich meine Haut größtenteils normalisiert. Die Unreinheiten sind fast völlig verschwunden und auch der Feuchtigkeitshaushalt meiner Haut scheint wieder in Ordnung zu sein.

Fazit:

Wie die meisten Drogerie-Pflegeserien kann ich die neue Serie von Florena nur denjenigen Empfehlen, die anspruchslose bzw. unkomplizierte Haut haben. Die Zielgruppe - also Leute mit öliger Mischhaut - dürfte mit diesen Produkten wenig anfangen können. Die mattierende Wirkung ist quasi nicht existent. Und ausgleichend hat bei mir auch nichts gewirkt.
Das Waschgel und das Gesichtswasser kann ich empfehlen, wenn Ihr auf der Suche nach milden Reinigungsprodukten seid und wert auf Inhaltsstoffe (keine PEGs, Silikone, Paraffine) legt. Von den Cremes würde ich abraten.


* * Die Produkte wurden mir von Florena kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt * *

Kommentare:

  1. blöde sache, gerade bei der gesichtspflege ist man ja eher wenig probierfreudig. :-( aber gut, dass es sich wieder zurückentwickelt hat. :-) welche gesichtspflege hast du davor benutzt bzw. nutzt du jetzt wieder?

    LG und einen schönen Sonntag

    AntwortenLöschen
  2. @Christina: Ich habe jahrelang die intensive Feuchtigkeitscreme Iris von Weleda verwendet und war damit sehr zufrieden. Durch Blogs und Co. bin ich aber irgendwann neugierig geworden und habe viel Neues ausprobiert. Jetzt benutze ich wieder die Creme von Weleda und das wird vorerst auch so bleiben.

    AntwortenLöschen
  3. Ich nehme immer die Mandelpflege von Weleda, die vertrage ich am besten. Überhaupt komme ich, bzw. meine Haut nicht mit konventioneller Kosmetik klar. Ich hatte mal die Serie von Clarins von empflindliche Haut, ich bekam Pickel und Unterlagerungen, beim Blick auf die Inhaltsstoffe war mir alles klar. Paraffin und Silikone, keine Ahnung womit die ihre Preise rechtfertigen, wohl mit dem Nahmen. An den Inhaltsstoffen kann es nicht liegen.

    AntwortenLöschen
  4. @Anonym: Ging mir mit Clarins genauso, ebenso mit Nivea, Kanebo und Avène. Jetzt bin ich nach einer langen Odysee auch wieder bei Weleda (Iris-Pflegeserie) angelangt und davon wird man mich so schnell nicht wieder losbekommen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe von der Pflegeserie auch Pickel bekommen =(

    AntwortenLöschen
  6. @LoveThyBrother: Ich glaube ja, daß liegt hauptsächlich an der Formulierung der gängigen Pflegeprodukte - zu reichhaltig und dabei zu wenig feuchtigkeitsspendend. Bei der Augenpflege bin ich deswegen z.B. schon auf Männercreme umgestiegen....

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag die Florena Creme relativ gerne (hatte die Creme für normale Haut)- allerdings fettet sie mir eindeutig zu viel und obwohl ich ab und zu vereinzelt trockene Stellen hab- hilft sie da nicht, obwohl sie einen fettigen, leichten Glanz verursacht. Hab die jtzt erstmal geleert und nun benutze ich AOK mattierende Gelcreme. (gegen Glanz und Mitesser.) abwarten...

    AntwortenLöschen
  8. Ich benutze die Pflegeserie (außer das Gesichtswasser) schon seit Monaten. Ich hatte Glück, denn meine Haut (Mischhaut)ist, seit ich Florena verwende, sehr rein geworden. Ich hatte vorher mit sehr vielen Unreinheiten wie Mitesser, Rötungen und Pickeln zu kämpfen.

    Liebe Grüße
    http://lipstick-cosmetics.de

    AntwortenLöschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.