Frühling in meiner Stadt

Bonsoir,

nach dem Arbeitsmarathon der letzten Tage (Wochen?) bin ich promt krank geworden (Frühjahrsschnupfen gepaar mit Heuschnupfen.... yummiie!). Irgendwie fällt es mir manchmal schwer, das rechte Maß zu finden und nicht zu viele Dinge zu machen. Aber das ist wohl eine Kinderkrankheit, die alle Freiberufler hinter sich bringen müssen. Nach reichlich Teekonsum und 12 Stunden Schlaf ging es mir heute erheblich besser, so daß ich den freien Sonntagnachmittag zum vorsichtigen Schlendern und Spazieren nutzen konnte. Praktisch, daß bei uns gerade Frühlingsfest war und die ganze Innenstadt mit Ständen und Buden voller Schmuck, Kunsthandwerk, Blumen, Futtereien und allerlei anderem Schnickschnack vollgestellt war. Also hab ich mich einfach treiben lassen und die Sonne genossen.
frühlingshafte Geschmeide
 mittelalterliche Kunstwerke
Kastanien blühen so wunderschön...
 Kirschen aber auch!
 Ö__ö'
 Brückenidylle mit Absperrband
 meins! :D
 Blümelein vom Liebsten ♥

Anschließend ging's dann noch auf eine Saftschorle und einen leckeren Salat in die Gartenwirtschaft. Ein perfekter Tag also, denn ich jetzt mit einer DVD und einer weiteren Kanne Tee ausklingen lassen werde. Ich hoffe, Ihr hattet ein entspanntes Wochenende und konntet das herrliche Wetter genießen.

Yours truly,
Frau Kirschvogel

p.s.: Kirschvogel wäre nicht Kirschvogel, wenn ich diesen schönen Tag nicht mit einem spektakulären Fahrradstunt beendet hätte. War ja klar, daß ich auf einem fußballfeldgroßen Vorplatz genau die eine schmale Rinne erwische, in der sich mein Vorderreifen so toll verhaken kann. Knie und Ellenbogen zeugen aufgeschlagen und bunt von meiner gestrigen Heldentat.... autsch.

Kommentare:

  1. ich mag dich auch mit rotznase und dicken augen.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt hab ich Lust auf Saftschorle und keine im Haus :D

    AntwortenLöschen
  3. Die Kette ist ja tolligst. Die Uniform von dem Kerl aber auch.

    AntwortenLöschen
  4. schöne Bilder, wirklich!
    und die Blumen erst ♥

    AntwortenLöschen
  5. ohje du arme! dann wünsche ich gute besserung (:

    liebe grüße
    caroline.
    chiclettechiclette.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  6. Ohweh - ich hoff, Du hast EllbogenHeileSegenTee im Haus! Das mit dem Fliegen muß das Kirschvöglein noch üben .. vielleicht mehr flattern nächstes mal!

    AntwortenLöschen
  7. I feel for you, man!
    Ich arbeite mich immer dumm und deppert bis ich auch krank werd. Ich muss aus dem Haus damit ich NICHT arbeite Ect nervig...

    AntwortenLöschen
  8. Das sind sehr schöne Impressionen... ich bin übrigens auch so ein kleiner Bruchpilot ;).

    AntwortenLöschen
  9. @Pinkomatorin: Oh noez!

    @Paint: Danke. Das sind zwei Ketten vom Schweden, ich einfach mit einer Brosche verbunden habe. Momentan kann es mir nicht kitschig-blumig genug sein :D

    @Schwalbe, Jenny & Caro: Vielen Dank! ♥

    @Mira: flattern? Stimmt, da war was... ;D

    @QueenMob: Genau! Manchmal glaube ich, wenn ich einen Fernseher hätte, würde ich weniger arbeiten. Oder ein Atelier außerhalb natürlich...

    @Nadine: Vielen Dank! Ein Glück passiert das nicht sooo oft...

    AntwortenLöschen
  10. Ich LIEBE deine Bilder... ; ////; <333
    Und ich wünsch dir gute Besserung, aaaah x//x

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Bilder meine Lieblingsnachbarstadt ;)
    Grüße aus dem Nachbarkreis :)

    AntwortenLöschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.