Webcomics go Germany

Hallo Ihr Zuckerschnäuzchen!

Im englischsprachigen Raum erfreuen sich Webcomics schon lange großer Beliebtheit. Autoren und Zeichner können hier experimentieren und zu ihrer eigenen Sprache finden, eine Fangemeinde aufbauen und auf sich aufmerksam machen. Nicht wenige Comics wurden über das Netz so populär, daß sie mittlerweile auch in Buchform erhältlich sind.

Bei uns in Deutschland ist man da eher etwas hinterher. Joscha Sauer begann seine mittlerweile wohl jedem bekannte Nichtlustig-Reihe im Netz. Auch Leo Leowald, Naomi Fearn, Lapinot und Sarah Burrini nutzen das Medium um Ihre Comics den Lesern zugänglich zu machen. Aber das war's auch schon fast wieder. (Falls Ihr noch andere gute Webcomics made in Germany kennt, schreibt mir einen Kommentar, dann kann ich die verlinken. Mercie!).

Die Biblyothek geht als erster (mir bekannter) deutscher Verlag einen Schritt weiter: Sie übersetzen erfolgreiche Webcomics und veröffentlichen diese zunächst online. "Übersetzen" ist hier das Schlüsselwort: Es gibt hierzulande ja doch nicht soo viele Leute, deren Sprachkenntnisse die Lektüre eines Comics im Original zulassen und die ergo nicht erreicht werden können. Relativ neu im Programm der Biblyothek sind drei Comics kanadischer Zeichner, die ich Euch wärmstens empfehlen kann:

Der Abscheuliche Charles Christopher vom gar nicht abscheulichen Karl Kerschl "erzählt von den Abenteuern eines gutherzigen Yetis von eher geringem Verstand, sowie verschiedenster Tiere, die gemeinsam einen Wald bewohnen" (Updates Mittwochs und Sonntags). Wahnsinnig gezeichnet und wahnsinnig unterhaltsam, sagt Frau Kirschvogel.

Sin Titulo vom überaus geheimnisvollen Cameron Steward ist "ein dunkler Neo-Noir Semi-autobiografischer Mystery-Thriller der von Träumen, Familie und Erinnerungen handelt." Es sind noch nicht so viele Seiten online (Updates jeden Montag), aber das bisher gesehene gefällt mir sehr, sehr gut.

Kukuburi
vom charmanten Rámon Pérez (dem offensichtlichen heimlichen Zwerchfell-Liebling *hust*) startet am 03.11.09.
Protagonistin ist die Roller-Kurierin Nadja, die sich plötzlich in einer bonbonbunten Parallelwelt wiederfindet, in der Wale und Otter über den Himmel ziehen und ihr Chamäleon Mr. Bojangles mit britischen Akzent zu sprechen beginnt... *seufziseufz* Aber es ist nicht alles so schön und putzig, wie es am Anfang scheint...


EDIT: Dank meiner treuen und wohlinformierten Leserschar kann ich Euch noch folgende Links auf's Auge drücken:

Beetlebum
Gestern Noch
Flausen
Das Webcomic Verzeichnis
Handschuhfisch
Skizzenblog

Was, Ihr seid immer noch hier? Geht jetzt sofort die tollen Comics lesen, husch!

-frau k.-

Kommentare:

  1. rámon perez is klasse butternuttsquash von ihm is auch ziemlich cool.. macht aber leider (wohl durch kukuburi) pause..
    bei den deutschen sachen sind noch ganz www.beetlebum.de und http://gesternnoch.blogspot.com/ ganz gut.. jojo von bettlebum hat sowohl webcomic als auch nen tägliches comic-blog-tagebuch.. sehr schön und n paar manga-mädels experimentieren grad mit comic-tagebüchern im netz rum.. aber da hab ich die links grad nich zur hand..

    AntwortenLöschen
  2. jojo und asja die beide sehr fabelhaft sind wurden ja schon erwähnt.
    ansonsten einfach mal hier schauen:
    www.webcomic-verzeichnis.de :)

    AntwortenLöschen
  3. Hey, besten Dank für die Tips. Da schreib ich wohl bald ein EDIT. Gesternnoch kannte ich tatsächlich schon, hab's aber irgendwie total verdrängt, obwohl es mir gefällt. Beetlebum hab ich vorhin angelesen, ist nicht so meins.

    AntwortenLöschen
  4. Grummel ...anscheinend auch nicht so Deins ;) .

    AntwortenLöschen
  5. @USa.: Nee, nur verpeilt. Ich war so heiß auf die kanadischen Comics... *schäm*

    AntwortenLöschen
  6. hab ich doch echt hier den eintrag verpeilt! dabei schau ich doch immer heimlich vorbei. :D dankeschön!

    AntwortenLöschen

Danke für die Einhaltung der Netiquette. Kritik ist willkommen, Beleidigungen nicht.

Ich behalte mir vor, Kommentare mit Links ohne Bezug zum Posting ("Besucht meinen Blog...") und Kommentare mit abschließender Signatur zum Blog oder zu Gewinnspiel-Postings nicht zu veröffentlichen oder zu löschen.

Feel free to leave comments in English, too. I'd be most delighted to get in touch & discuss things in greater detail than pictured in the abstract above. Thanks for paying attention to the netiquette. Any kind of spam, follow-for-follow, racist, sexist or otherwise abusive comment will be deleted asap.